Layer By Layer – 3D Print Ausstellung

iris-van-herpen-couture-paris-fashion-week-1

Iris van Herpen 3D-Kleid

Die Londoner Fashion Space Gallery gibt mit der Ausstellung Layer By Layer eine Einsicht in den aktuellen Entwicklungsstand des 3D-Printing. Mit dieser Technologie rollt auf die Welt zweifelsohne eine Welle der Innovation zu, die in ihren unendlichen Möglichkeiten die Zukunft der Gestaltung in allen Bereichen beeinflussen wird.

Eigentlich hat alles bereits in den 70er Jahren angefangen, als der 3D-Druck erstmalig patentiert wurde; eingesetzt wurde er aber weitestgehend nur zur Herstellung im medizinischen und militärischen Bereich, sowie im Flug- und Fahrzeugwesen. [weiter…]

Buch: Philip Treacy by Kevin Davies

Philip Treacy, Paris Fashion Week
Paris Fashion Week; Haute Couture Orchid Collection, January 2000

Fotograf Kevin Davies hielt über zwanzig Jahre lang den Schaffensprozess des wohl größten Hutmachers unserer Zeit fest. In dem Buch Philip Treacy by Kevin Davis des Phaidon Verlags sind intime Aufnahmen in seinem Studio, mit Models und prominenten Kunden, von ikonischen Schauen und natürlich noch ikonischeren Hüten gesammelt. [weiter…]

Unexpected Pleasures Ausstellung – Ein Blick auf zeitgenössischen Schmuck

caroline broadhead-veil
Caroline Broadhead – Veil, 1983. Photography David Ward

Wie die süße Glasur auf den Weihnachtsplätzchen, so dekoriert Schmuck als Accessoire das tägliche oder nächtliche Outfit des Modeliebhabers. Es gibt ihn in sämtlichen Variationen, Formen und Materialen als temporäre und eher kurzlebige Variante – genannt Modeschmuck – oder auch in permanenter und kostspieliger Form von Edelmaterialien.
Die Ausstellung Unexpected Pleasures: The Art and Design of Contemporary Jewellery im Londoner Design Museum feiert nun die Freuden des Schmuckes und beleuchtet auf interessante Weise seine Bedeutung für den Menschen. [weiter…]

On Display: Modeausstellungen, jetzt und 2013

Sid Vicious, 1977. Courtesy of The Metropolitan Museum of Art, Photograph © Dennis Morris; Karl Lagerfeld for House of Chanel , 2011. Vogue, March 2011. Courtesy of The Metropolitan Museum of Art, Photograph by David Sims.

PUNK: Chaos to Couture.  
Metropolitan Museum, New York. 9. Mai 2013 – 11. August 2013
Die jedes Jahr mit Spannung erwartete Costume Institute Ausstellung des MET wird sich im kommenden Jahr mit Punk-Chic beschäftigen – von den Ursprüngen der Subkultur bis hin zu ihrem bleibenden Einfluss auf die Mode.
“Although punk’s democracy stands in opposition to fashion’s autocracy, designers continue to appropriate punk’s aesthetic vocabulary to capture its youthful rebelliousness and aggressive forcefulness.” – Andrew Bolton, Curator in The Costume Institute.

[weiter…]

London Fashion Week: Headonism – Hüte S/S 2013

DSC02222.JPG
Charlie Le Mindu, Kosher Dreams, S/S 2013. Headonism, at Somerset House, LFW.

Die Kollektion Kosher Dreams von Charlie Le Mindu ist, schwerlich übersehbar, inspiriert vom Judentum, genauer, dem Chassidismus.
Wie Gaultier in seiner 1993 Kollektion “Chic Rabbis”, fordert er dadurch eine Auseinandersetzung mit Stereotypen gegenüber anderen Religionen, als auch mit veralteten Rollenverteilungen, denn im zugehörigen Video werden die Hüte von rauchenden, trinkenden Frauen getragen. [weiter…]

London Fashion Week: Taeseok Kang

taeseok kang-07
Taeseok Kang

Haar ist ein faszinierendes Material – es ist widerstandsfähig, und speichert den biologischen Code, sogar seinen Geruch über Jahre, selbst nach dem Ableben.
Schon in der Vergangenheit fühlten sich kreative Köpfe aus Kunst und Mode immer wieder versucht, das außergewöhnliche Material zu verarbeiten; das gelingt mal mehr, wie bei Haute Coiffure-Meister Charlie Le Mindu oder Designerin Anna Schwamborn, und mal weniger. [weiter…]

London Fashion Week: Heohwan Simulation

heohwan simulationss13-01 heohwan simulationss13-08

Hwan Heo, Kopf hinter dem Label Heohwan Simulation, hat es weit gebracht seit seinem Studium an der Royal Academy of Arts. Von seinen Anfängen im Menswear Design über die zur Gründung seiner eigenen Fashion Brand bis hin zum Gewinn des Merit Awards für seine jüngste DOB Kollektion.
Scheint, als wenn der Sprung von Mens- zu Womenswear für Hwan Heo die beste Entscheidung seiner bisherigen Karriere war. Schon innerhalb kürzester Zeit zog das Nachwuchstalent mit seiner Arbeit weltweit eine Menge Verehrer an. “Das ist das Ergebnis exzellenter Handwerkskunst und talentiertem Design”, so Martyn Roberts, Direktor des Vauxhall Fashion Scout, der Plattform für außerordentlich begabte Nachwuchsdesigner der Londoner Modeszene. [weiter…]