Paris Couture SS14: Im Westen nicht viel Neues

Paris Haute Couture SS14

Paris Haute Couture SS14, Bild via

Die Pariser Haute Couture Woche sollte als ein Spielfeld der kreativen Ideen zu verstehen sein, also eine Verkaufsdruck-freie Zone, in welcher sich kreative Genies ausleben und die Grenzen des Zeitgeistes ausloten können.
Doch längst fungiert sie nicht mehr als die Messlatte für die Crème de la Crème der modischen Visionäre unserer Zeit: seit einigen Saisons scheint es, bis auf wenige Ausnahmen (z.B. hier und hier) nur noch ein exklusives Werbetool für ohnehin zu Konglomeraten gehörende Häuser zu sein, die sich eigentlich gar nicht so weit aus dem Fenster lehnen und lieber von den Massen geretweetet und gere-gramt werden wollen.
Das Ergebnis: die Kollektionen sind mittelmäßig, die Ideen wiedergekaut, der einstige Modeolymp der Haute Couture-Schauen verkommt zu einem Pinterest-Board der Mittelmäßigkeit, dessen Qualität an seiner Viralität gemessen wird. [weiter...]

Paris Haute Couture SS14: Serkan Cura

Paris Haute Couture SS14, Serkan Cura

Paris Haute Couture SS14, Serkan Cura, Bild via

Wenn man Iris van Herpen, die diesmal leider keine Präsentation zur Pariser Couture Woche gab, als die  Prinzessin der Avantgarde-Mode sehen möchte, dann ist ihr Gegenpart wohl Serkan Cura.
Sie ist die unumstrittene Herrscherin über das Digitale, über die Innovation durch Technologie und er, er benutzt ganz Back to the Roots Naturprodukte: Federn, Leder, Fell, Bast, selbst die Stacheln von Stachelschweinen kommen bei ihm auf ungewöhnliche Art zum Einsatz. [weiter...]

Paris Haute Couture SS14: Yiqing Yin

Yiquing Yin Couture SS14

Yiquing Yin Couture SS14

Mit ihrer Kollektion unter dem Titel “Moth” imitierte die in Paris lebende Chinesin Yiqing Yin die Schönheit der Natur zur Dämmerung: Ums Licht tänzelnde Falter, ein zarter Flügelschlag, ein emsiges Schwirren, die mysteriöse Verwandlung von der Raupe über den Kokon bis hin zum geflügelten Wesen – Yiqing Yin lässt den Sonnenuntergang auf der Heide gekonnt mit mythischen Anklängen verschmelzen. [weiter...]

Paris Haute Couture SS14: Ulyana Sergeenko – die Eleganz der Russin

Ulyana Sergeenko SS14 Paris Haute Couture

Ulyana Sergeenko SS14 Paris Haute Couture

Ulyana Sergeenko hält für die Pariser den Pariser Chic hoch. In einer Zeit, in der Dior Netzstoffe und Crop Tops und Chanel einen mangahaften Skaterlook propagieren, muss es offenbar die schöne Russin und Millirdärsgattin Ulyana Sergeenko auf sich nehmen, den Franzosen eine Lektion in Sachen Eleganz zu erteilen. Sie nahm gestern ihr Publikum – darunter Suzy Menkes, Carine Roitfeld und Tim Blanks- mit auf eine Weltreise, die auch eine Reise in eine vergangene Zeit zu sein schien. [weiter...]

Paris Haute Couture SS14: On Aura Tout Vu

On Aura Tout Vu, SS14 Paris Haute Couture

On Aura Tout Vu, SS14 Paris Haute Couture

“Light & Shadow” war das Thema bei der Haute Couture Show von On Aura Tout Vu – eine einfache, wie vielseitig interpretierbare Inspiration. Bei On Aura Tout Vu – was soviel heißt wie “You think you’ve seen it all” – entschied man sich sowohl mit schwraz-weiß Kontrasten, als auch mit Licht und dessen Absenz zu spielen.
Das Ergebnis: eine faszinierende Welt aus hell und dunkel, reflektierend und absorbierend, erleuchtet und leuchtend. [weiter...]

Berlin Fashion Week AW14: Mads Dinesen – Choose your Battles, Fight the Fight

Mads Dinesen AW14, BFW

Mads Dinesen AW14, BFW

Der in Berlin lebende dänische Designer Mads Dinesen kombiniert seit jeher modische mit politischen und sozialen Statements. Seine Kollektion für Herbst/Winter 2014, mit dem Titel “smoke-clad warrior” kommt ebenso militant und rebellisch rüber wie eh und je. Als Hommage an all jene, die für ihre Rechte aufstehen und auf die Straßen gehen, sei es zum Arab Spring, im passiven Widerstand oder für LGBT Rights, Mads Dinesen würdigt mit dieser Kollektion gesellschaftliche Veränderung durch persönlichen Mut. [weiter...]

Berlin Fashion Week AW14: Fier Vitrine – Sick of Fashion

Fier Vitrine AW14, BFW

Show von Sasha Kanevski – Fier Vitrine AW14, BFW

Die Fier Vitrine der gleichnamigen Berliner Modeaktivisten vereinte junge und unbekanntere Designer auf einer Schaufläche im Wye in Kreuzberg, darunter die Labels Elise Ballegeer, EOS berlin, Josie Chen Range, Julia Theobalt, eine Installation I’ vr Isabel Vollrath in collaboration with Percora Nera, Keta Gutmane, Laurus by Olga Lavrinenko und eine kleine Showeinlage von Sasha Kanevski. [weiter...]

Berlin Fashion Week AW14: Esther Perbandt – eine Berliner Erfolgsgeschichte

10 Jahre Esther Perbandt,  "Grotesque" Show AW14, BFW

10 Jahre Esther Perbandt, “Grotesque” Show AW14, BFW

Vor zehn Jahren schoss Esther Perbandt das Lookbook zu ihrer Abschlusskollektion in der Volksbühne. Am gestrigen Abend kehrte sie dorthin zurück, um eine Berliner Modekarriere zu zelebrieren, wie sie sich wenige auf die Fahne schreiben können.
Mit ihr zusammen feiert auch die Volksbühne, eine weitere Berliner Institution, ihr Jubiläum: 100-jähriges nämlich. Eine Party der Superlative, die allen Kritikern der Berliner Modeindustrie ihre Unkenrufe im Halse stecken lassen sollte. [weiter...]