A Life in Pictures: Die Brüder Seeberger

Junge Frau mit Stoffleopardenhandtasche in Deauville, 1929; Mademoiselle de Szilagyi mit Fischtasche  in Biarritz, 1935.

Junge Frau mit Stoffleopardenhandtasche in Deauville, 1929; Mademoiselle de Szilagyi mit Fischtasche in Biarritz, 1935.

Ihre Namen sind kaum jemandem Bekannt, doch die Brüder Seeberger haben einen immensen Beitrag zur Geschichte der Mode geleistet, indem sie diese von 1909-1939 dokumentierten: an den Hotspots der Reichen und Schönen hielten sie den Stil, die Mode und die Gepflogenheiten einer anderen Zeit fest - man kann sie wohl guten Gewissens unter die ersten Streetstylefotografen, beziehungsweise die ersten Societyreporter zählen.

[weiter...]

News Radar – Vogue/CFDA Fashion Fund, Mittelmoda, Eickhoff schließt, Schiaparelli zeigt Couture

Public School, Vogue/CFDA Funds Gewinner 2013

Public School, Vogue/CFDA Fashion Funds Gewinner 2013

Vogue/CFDA Fashion Funds Gewinner stehen fest

Dao-Yi Chow und Maxwell Osborne haben sich mit ihren Label Public School den ersten Platz des jährlich ausgeschriebenen Preises im Wert von 300.000$ und Mentorship der beiden einflussreichen Institutionen gesichert. Das Stipendium wurde in diesem Jahr zum zehnten mal verliehen; Tom Ford und Julianne Moore gehörten zu den Gästen des Abends. Als Zweit- und Drittplatzierte qualifizierten sich Marc Alary mit dem Label Marc Alary Jewelry und Juan Carlos Obando, die somit jeweils 100.000$ ihr eigen nennen dürfen. [WWD] [weiter...]

Wo ist Schluss? Terry Richardson unter öffentlichem Druck

Terry Richardson (Quelle: http://terrysdiary.com/)

Terry Richardson, Bild via

Kontovers, ehrlich, direkt, alles Worte mit denen man den Stil von Terry Richardson beschreiben könnte. Der Mode- und Lifestylefotograf ist für seine nüchterne Darstellung von Celebreties wie Oprah Winfrey oder gar den Präsident der Vereinigten Staaten Barack Obama bekannt geworden. Sein Arbeitsstil ist geradeheraus und verzichtet auf Euphemismen. Hartes Licht, weiße Wand, das war’s.
Aber hinter Richardson dem Fotografen verbirgt sich scheinbar ein Mann, der keine moralischen Grenzen kennt und seine Machtposition schamlos ausnutzt. Nun ruft eine change.org Petition seine Auftraggeber auf, von ihm Abstand zu nehmen. Mit Erfolg? [weiter...]

Nie wieder Praktikanten bei Condé Nast?

Condé Nast Logo

Condé Nast Logo

Die Modebranche hat vielerorts den Anschein, nur über Praktikanten zu funktionieren. Ein kleines Heer an bezahlten oder auch unbezahlten “Interns” hält Modehäuser, Magazine und PR-Agenturen am Laufen. Im Gegenzug ermöglichen diese den jungen Arbeitskräften, viel über die Arbeitsprozesse hinter der Mode zu lernen – so zumindest wird das Arbeitsverhältnis Praktikum beworben. Dies ändert sich nun bei Condé Nast: Das Verlagshaus hinter Branchengiganten wie Vogue oder Vanity Fair, stellt ab 2014 keine Praktikanten mehr ein.  [weiter...]

Berlin Fashion Week Highlights – Vorschau I

UDK Show - Jungdesigner Berlins, vereinigt Euch.

UDK Show – Jungdesigner Berlins, vereinigt Euch.

Die Berlin Fashion Week steht wieder einmal ins Haus. Neben den großen Events, wie den Messen Bread & Butter, Premium, Panorama und den Veranstaltungen auf Stage und Runway des Mercedes-Benz Fashion Week Zeltes am Brandenburger Tor, finden auch Events statt, die leicht zu übersehen sind, aber auf keinen verpasst werden sollten. [weiter...]

Tilda Swinton x Chanel Pre Fall 2013 – Paris-Edimbourg (Making of Campaign)

Für die Chanel Pre-Fall 2013 Saison ließ sich Karl Lagerfeld von der schottischen Tracht inspirieren, benennt die Kollektion passenderwweise Paris – Edimbourg und wählte die britische Schauspielerin Tilda Swinton als Gesicht der aktuellen Kampagne. Karl Lagerfeld gegenüber der britischen Vogue: “Tilda perfectly embodies the Paris-Edimbourg collection … She is of course Scottish, but more than that, she is a modern woman, a timeless icon of elegance”. [weiter...]