Berlin Fashion Week AW14: Mads Dinesen – Choose your Battles, Fight the Fight

Mads Dinesen AW14, BFW

Mads Dinesen AW14, BFW

Der in Berlin lebende dänische Designer Mads Dinesen kombiniert seit jeher modische mit politischen und sozialen Statements. Seine Kollektion für Herbst/Winter 2014, mit dem Titel “smoke-clad warrior” kommt ebenso militant und rebellisch rüber wie eh und je. Als Hommage an all jene, die für ihre Rechte aufstehen und auf die Straßen gehen, sei es zum Arab Spring, im passiven Widerstand oder für LGBT Rights, Mads Dinesen würdigt mit dieser Kollektion gesellschaftliche Veränderung durch persönlichen Mut. [weiter...]

Berlin Fashion Week AW14: Fier Vitrine – Sick of Fashion

Fier Vitrine AW14, BFW

Show von Sasha Kanevski – Fier Vitrine AW14, BFW

Die Fier Vitrine der gleichnamigen Berliner Modeaktivisten vereinte junge und unbekanntere Designer auf einer Schaufläche im Wye in Kreuzberg, darunter die Labels Elise Ballegeer, EOS berlin, Josie Chen Range, Julia Theobalt, eine Installation I’ vr Isabel Vollrath in collaboration with Percora Nera, Keta Gutmane, Laurus by Olga Lavrinenko und eine kleine Showeinlage von Sasha Kanevski. [weiter...]

Berlin Fashion Week AW14: Esther Perbandt – eine Berliner Erfolgsgeschichte

10 Jahre Esther Perbandt,  "Grotesque" Show AW14, BFW

10 Jahre Esther Perbandt, “Grotesque” Show AW14, BFW

Vor zehn Jahren schoss Esther Perbandt das Lookbook zu ihrer Abschlusskollektion in der Volksbühne. Am gestrigen Abend kehrte sie dorthin zurück, um eine Berliner Modekarriere zu zelebrieren, wie sie sich wenige auf die Fahne schreiben können.
Mit ihr zusammen feiert auch die Volksbühne, eine weitere Berliner Institution, ihr Jubiläum: 100-jähriges nämlich. Eine Party der Superlative, die allen Kritikern der Berliner Modeindustrie ihre Unkenrufe im Halse stecken lassen sollte. [weiter...]

Berlin Fashion Week AW14: Ep_anoui by Eva Poleschinski

Ep_Anoui AW14, BFW

Ep_Anoui AW14, BFW

Eva Poleschinski überzeugte in der Vergangenheit meist mit der außergewöhnlichen Auswahl ihrer Materialien, einer unkonventionellen Inszenierung und einer leichten Nicht-Tragbarkeit ihres Labels ep_anoui. Letzteres Kriterium scheint nun genau jener eben genannten Vergangenheit anzugehören – denn was da gestern auf dem Stage der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin gezeigt wurde, war nicht nur stark in der Umsetzung, sondern auch eine abgerundete Kollektion mit vielen Must-Have Teilen für den ganz großen Auftritt. [weiter...]

Berlin Fashion Week AW14 – Dawid Tomaszewski “Heavenly Bodies”

Berlin Fashion Week AW14 - Dawid Tomaszewski "Heavenly Bodies" Backstage.

Berlin Fashion Week AW14 – Dawid Tomaszewski “Heavenly Bodies” Backstage.

Designer Dawid Tomaszewski schickte seine Models auf einem mit echtem Laub bedeckten Catwalk und bewies erneut sein besonderes Gespür für Dramatik. Normal kann jeder und so ergänzte Klavier- und Geigenmusik die Atmosphäre um das raschelnde Laub und der Kollektionspräsentation, die sich insgesamt klassisch zeigte. [weiter...]

Berlin Fashion Week AW14: Juliaandben “Bitch Don’t Kill My Vibe”

JuliaandBen AW14, BFW

Juliaandben AW14, BFW

Julia Heuse, der verbliebene Teil des Duos von Juliaandben blieb sich auch diesmal treu: unkonventionell, raffiniert und abseits vom Mainstream, sowohl die Location als auch die gezeigte Kollektion betreffend.
Die Show fand in der ehemaligen Karl-Marx-Buchhandlung in der Karl-Marx-Allee statt, eine gut gewählte Örtlichkeit, die zwar wenig Platz für Modepublikum bot, aber die rebellische und intellektuellle Attitüde der Designerin zum Ausdruck brachte. [weiter...]

Berlin Fashion Week AW 2014 – Achtung Achtland

Achtland_impr2

Man freut sich Achtland. Das Duo Oliver Lühr & Thomas Bentz versteht es, entspannten Glamour zu definieren, sie mixen zarte Kleider zu Lederjacken, flache Schuhe zu fließenden Kleidern, bleiben selbst bei der klassischen Silhouette immer eine Spur edgy.
So auch auf der aktuellen Berlin Fashion Week:
Die Lederapplikationen in Blütenform auf Kleidern, Röcken und Oberteilen zeugen von großer Handwerkskunst, Experimentierfreude und Detail – Besessenheit.
Die Schuhe stammen von Unützer und wurden im Atelier Hand bemalt und mit Swarovski-Steinen verziert. Das Make up war zurückhaltend, fast transparent, mit Glitzerlidstrich und Highlighter auf den Wangen. [weiter...]