Nie wieder Praktikanten bei Condé Nast?

Condé Nast Logo

Condé Nast Logo

Die Modebranche hat vielerorts den Anschein, nur über Praktikanten zu funktionieren. Ein kleines Heer an bezahlten oder auch unbezahlten “Interns” hält Modehäuser, Magazine und PR-Agenturen am Laufen. Im Gegenzug ermöglichen diese den jungen Arbeitskräften, viel über die Arbeitsprozesse hinter der Mode zu lernen – so zumindest wird das Arbeitsverhältnis Praktikum beworben. Dies ändert sich nun bei Condé Nast: Das Verlagshaus hinter Branchengiganten wie Vogue oder Vanity Fair, stellt ab 2014 keine Praktikanten mehr ein.  [weiter…]

News Radar – Abercrombie & Fitch, Suzy Menkes, Asos, Hessnatur, Beyoncé

Abercrombie & Fitch Gegenkampagnen
Nachdem der Chef von Abercrombie & Fitch Mike Jeffries verlauten ließ, dass das Label nur für junge gut aussende und durchtrainierte Menschen produziere, sah er sich einem Sturm der Entrüstung gegenüber.
In einem “statement from the heart” entschuldigte sich das Label für alle beleidigende Kommentare, die sie in der Vergangenheit gemacht hätten, konnte aber nicht verhindern, dass die Empörung viral wurde.
Neben den Unmengen von Artikeln, Youtube-Kommentaren, und dem Hashtag #Fitchthehomeless produzierte u.a. Greg Karber ein Video, das dazu auffordert, genau jene unerwünschten Träger der Marke mit A&C Teilen zu beschenken. [weiter…]