Berlin Fashion Week – Couture-Feeling bei Satu Maaranen

Satu Maaranen, Hyères-Gewinnerin 2013

Satu Maaranen, Hyères-Gewinnerin 2013

Die Show von Satu Maaranen war zweifelsohne eines der Highlights der bisherigen Berlin Fashion Week. Präsentiert von Mercedes-Benz und Elle, zeigte die Hyères-Gewinnerin Satu Maaranen aus Finnland ihre Kollektion “Garments in Landscape”.
Als ihren “ersten Fashion-Moment der Fashion Week” bezeichnete eine befreundete Redakteurin die Kollektion, die mit innovativem Design und künstlerischen Prints überzeuge und zudem noch ein bisschen Haute Couture Feeling herauf beschwor. [weiter...]

Berlin Fashion Week: Steven Tai – Besuch aus Hyères

steven-tai 2178 steven-tai 2185
Steven Tai: Bücherfreaks und ihre Silhouetten

Mit Steven Tai schnappte sich Mercedes-Benz einen der Hyères Festival 2012 Teilnehmer und präsentierte gemeinsam mit ELLE dessen Kollektion im Rahmen der Berlin Fashion Week.
Tai ist somit nach Iris van Herpen und Wang Yutao der dritte Designer, der im Rahmen dieser Kooperation in Berlin präsentiert wurde.
Der Wahl-Londoner zeigt ein großes Talent im Umgang mit Form und Material. Er bezeichnet sich selbst als Nerd und betitelt seine Kollektion passenderweise Bücherfreaks und ihre Silhouetten. [weiter...]

Was man über Hyères wissen muss

hyeres2012i 03

Die Villa Noailles scheint das versteckteste Zentrum der Modewelt. Nach mehreren Rückfragen zum Weg und mit lückenhaftem Französisch begegnet man hier freundlichen und wohlgesonnenen Franzosen.
Von Hyéres aus fährt man durch das Labyrinth der Altstadt den Berg hoch und lässt dann das Auto doch stehn, um sich durch die schmalen Straßen und steilen Gassen zu Fuß weiter zu bewegen und den Weg nach oben zu finden.
Die unregelmäßig gepflasterten Wege sind das sichere Ende aller High Heels; mit flachen Schuhen und offenen Augen lassen sich jedoch wundervolle Details entdecken. [weiter...]

27. International Festival of Fashion and Photography Hyères 2012

hyeres camp p

Alle Jahre wieder: Das 27. Hyères Festival International de Mode et de Photographie lädt ein, vom 27. bis zum 30. April 2012 trifft sich die internationale Kunst- und Modeszene in dem pittoresken Städtchen Hyères an der südlichen Mittelmeerküste des Hexagons.
Immer auf der Suche nach den Designtalenten von Morgen.

Jean Pierre Blanc gründete 1985 das Festival, welches sich die Förderung junger Talente aus dem Bereich Mode und Fotografie zum Ziel gesetzt hat. Seit 1996 haben auch junge Fotografen (aber auch etablierte Fotokünstler) die Chance, am Wettbewerb teilzunehmen und ihre Arbeiten auszustellen.
Der Hauptpreis dabei ist ein einjähriges Stipendium in einer New Yorker Fotoakademie. [weiter...]

Hyères 2011 – Emilie Meldem Show

Emilie Meldem ist Schweizerin und beschäftigte sich in ihrer Kollektion mit den Gegensätzen ihres Heimatlandes. Als ein Staat zwischen Moderne und Tradition, zwischen Tracht und Avantgarde, zwischen Skisport und Alpenromantik, bietet die Schweiz jede Menge kreative Anknüpfungspunkte.
So entstanden Kreationen aus Holz, Leder und funktionellen Stoffen.

Hyères 2011 – L©a Peckre Show

Die Kreationen von L©a Peckre, Gewinnerin des Jurypreises des Festivals von Hyères 2011, verbinden Gegensätze wie Licht und Schatten, Trauer und Hoffnung, man könnte sogar sagen, Leben und Tod. Denn wie die ihr zugrunde liegende Inspiration Friedhöfe, ist die Kollektion Cemeteries are fields of flowers“ von einer gewissen ernsten Romantik geprägt.
[weiter...]

Hyères 2011 – C©line M©teil Show

Wenn Kleider Backstage von den Models und Anziehhilfen achtlos auf den Boden geworfen werden, so ist das für die meisten Designer ein Ärgernis. Nicht so für C©line M©teil. Die Gewinnerin des Publikumspreises und des Prix Première Vision ließ sich von ihren Backstage Erfahrungen bei Galliano und Balenciaga dazu inspirieren, Kleider zu entwickeln, die sich beinahe von selbst zusammenfalten.

Hyères 2011 – Die Ausstellungen

villa

Die Villa Noailles ist kein einfaches Haus, nicht einmal eine einfache Villa. Das zeigt sich in ihrem Baustil, in ihrer Geschichte, in ihrer heutigen Nutzung, aber vor allem in ihrer Atmosphäre, die auch auf Bildern spürbar wird. Weil sie selbst ein Kunstwerk ist, das sich aber nicht in den Vordergrund drängt, schafft sie so eine besondere Kulisse für die darin und um sie herum stattfindenden Ausstellungen. [weiter...]

Hyères 2011 – Die Gewinner

C©line M©teil
Gewinnerin C©line M©teil mit der Jury um Raf Simons

Am gestrigen Abend wurden in Hyères die Gewinner des Mode- sowie des Fotografiewettbewerbes 2011 gekürt. Eines lässt sich leicht vorausschicken: Hyères lag eindeutig in Frauenhand.
Die Gewinnerin des Publikumspreises sowie des Preises der Premi©re Vision, der in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben wurde, ist die Französin C©line M©teil, die zuvor bereits Erfahrungen bei Galliano und Balenciaga sammeln konnte. Ihre Kreationen aus Jaconet, einem glatten, sehr feinen Baumwollgewebe, waren so konstruiert, dass sie an Breifumschläge erinnerten. An den Schultern überspitzt, legen sich die Kleider von alleine flach zusammen, wenn man sie hinlegt. Der Titel der Kollektion: Pli© Backstage. [weiter...]