Paris Haute Couture – Auf Nummer Sicher?

Iris van Herpen Haute Couture A/W13

Iris van Herpen Haute Couture A/W13

In einem am Montag erschienen Interview mit Fashionista übte Suzy Menkes, ihres Zeichens Modekritikerin ersten Ranges, Kritik am momentanen Zustand der Pariser Haute Couture: “Haute couture in Paris used to be my favourite – in the days of John Galliano at Dior and the great Saint Laurent shows. Now there is not much couture left”, sagte sie auf die Frage hin, welche Modewoche sie am liebsten möge. Und tatsächlich, besonders viel wirklich “Hohes” lässt sich derzeit nicht finden auf den Laufstegen der Haute Couture.
Dabei ist Haute Couture längst keine Verkaufsveranstaltung mehr, sondern ein kostenintensives Imagetool der großen Modehäuser, in der ein Feeling, ein Konzept verkauft werden soll, für das die Marke steht, aber auch ein Barometer für den Stand der Kultur, die Megatrends der Gesellschaft, die Grenzen der Kunst.
Wieso also toben sich die – oft jungen – Designer in diesem “Labor der Ideen” nicht aus; zeigen was sie können, welche Fragen sie umtreiben? [weiter…]

Best of the Web – Mode wichtig für Berlin, McDowell resigniert vor Vulgarität, Armani regt sich auf

Quelle: Warner Szene aus "The Great Gatsby"

Warner Szene aus “The Great Gatsby”

Wenn sich Pornografie als Style tarnt
Collin McDowell ist dafür bekannt, die Modewelt pointiert zu analysieren und kritisieren. Nun hat der Kolumnist anlässlich des ”Great Gatsby”-Films, den er offenbar graumsam fand, die Modewelt wieder mal unter die Lupe genommen und stellt fest, dass er keine Inhalte sondern nur Vulgarität sieht. [BOF] [weiter…]

Warsaw Fashion Film Festival 2013

Warsaw Fashion Film Festival 2013 Spot von Tymoteusz Pieszka

In Polen feierte man vom 6. bis zum 9. März die zweite Ausgabe des Warschauer Fashion Film Festivals. Im Rahmen dessen gab es Screenings im Multikino Zlote Tarasy mit einer Auswahl an internationalen Produktionen, es wurden Workshops veranstaltet, Vorträge gehalten und den polnischen Filmschaffenden eine Plattform geboten, sich mit ihren Arbeiten zu präsentieren. Um das Modefilmgenre im eigenen Land zu fördern, wurde daher auch ein Preis für den besten Film vergeben. Hier durften sich Natalia Jakubowska und Lukas Gronowski mit ihrem Werk “Bubble Gum” für die SS12 Kampagne von Justyna Chrabelska über die Auszeichnung freuen. [weiter…]

News Radar – Timberlake & Tom Ford, Betsey Johnson, H&M Designer Award, Kirkwood, Armani-Raub, Inditex reagiert

Justin Timberlake Suit & Tie Tom FordAusschnitt aus Justin Timberlakes Video “Suit & Tie”

Tom Ford und Justin Timberlake kooperieren für Musikvideo
In seinem Video zur Single Suit & Tie trägt Timberlake von Kopf bis Fuß Tom Ford, das Label, an der Rückseite der Krawatte, bekommt sogar ein paar auffällige Hundertstel Sekunden im Video.
Die Zusammenarbeit soll sich auf dem Album 20/20, das im März erscheint, fortsetzen. Nicht die schlechteste Werbung für Ford. [Fashionista] [weiter…]

London 2012: Olympia der Eitelkeiten

bolt2.jpg
Usain Bolt: Gold wert, auch für Puma.

Noch bevor die Olympiade in London losgegangen ist, stehen einige Gewinner bereits fest. Denn nicht nur ein Kräftemessen der besten Sportler der Welt ist Olympia, auch die finanzstärksten Sportartikelhersteller und -ausstatter, sowie Designer lassen auf olympischem Boden ihre Muskeln spielen.
Während Adidas (Jahresumsatz: 17,2 Mrd. Euro) sich als offizieller Sponsor des Internationalen Olympischen Kommitees (IOC) den Löwenanteil des medialen Interesses gesichtert hat, und neben ca. 5.000 Athleten auch 84.000 freiwillige Helfer ausstatten wird, kämpfen die stärksten Konkurrenten auf dem Sportartikelmarkt, Nike (Jahresumsatz 13,3 Mrd. Euro) und Puma (Jahresumsatz 3 Mrd. Euro) mit den Herzogenaurachern um Werbefläche. [weiter…]

Designer als Gebrauchsgut

Screen shot 2011-03-02 at 1.39.04 PM.jpeg
Mögliche Galliano-Nachfolger. Foto via anneofcarversville.

Der Designertransfermarkt ähnelt derzeit ein wenig dem des Fussballs. Wer wechselt wohin, wie viel wird bezahlt, steigen die Aktien? Der Posten des Dior-Chefdesigners ist nicht fest besetzt, seit dem unglimpflichen Verschwinden Gallianos, doch die Gerüchteküche kocht heiß, zuletzt über Christopher Kanes möglichen Einstieg; Stefano Pilati verlässt YSL, YSL heuert Hedi Slimane an; Jil Sander feiert ihr Comeback, dafür muss Raf Simons gehen. [weiter…]