Fashion Film Variety: Animal Edition

Topmodel Cara Delevingne als Catwomen verkleidet, singt mit Latexmaske und in einem schwarzen Dolce & Gabbana Satinmieder zu dem Shania Twain Song “That Don`t Impress Me Much” vor der Kamera. In dem frechen Clip zur aktuellen Love Magazine Ausgabe war es Katie Grand nicht genug Kate Moss nackt im Bett abzulichten, sie verpflichtete Cara Delevingne mit ihrem markanten Schmollmund zu dem Videodreh “Cara Delevingne sings for LOVE”, bei der sie nicht nur süß sexy sondern auch sehr sympathisch rüberkommt. [weiter…]

Fashion Film Variety: Winter Edition 1: DSquared2, Gucci, 1205, Salvatore Ferragamo, Dior, Valentino

Dean und Dan Caten, das Designduo hinter DSquared2, entführen als Vertretungslehrer in ein lebloses Klassenzimmer von Musterschülern. Zu Shirley Ellis “The Clapping Song”, den richtigen Accessoires und Laufstegtraining blühen die Schüler auf, haben Spass und die Männer entledigen sich ihrer Hemden bis…!
Die Designer verpflichteten das Fotografenduo Mert Alas und Marcus Piggott für die Umsetzung des Clips “The Substitute”. [weiter…]

Einfach nur Rankin.

rankin_titelbild.jpg
©Rankin. Bild via.

Unter seinem bürgerlichen Namen John Rankin Waddell kennen ihn die wenigsten, nur Rankin ist dagegen den meisten ein Begriff. Nicht verwunderlich, wenn man sich einmal vor Augen führt, was dieser Mann so alles macht und in der Vergangenheit auf die Beine gestellt hat. Mit viel Energie und treibender Kraft hat er eine Erfolgsgeschichte zu bieten, die es in sich hat. [weiter…]

Grenzgänger der Fotografie: Inez van Lamsweerde & Vinoodh Matadin


Inez & Vinoodh. Bild via.

Als Vorreiter der digitalen Fotografie sorgte das holländische Modefotografenduo Inez van Lamsweerde und Vinoodh Matadin Anfang der Neunziger für Furore. Die Geschichte der Beiden ist die einer künstlerischen Suche, leblose Bilder in Bewegung zu versetzen, zu manipulieren, um damit unendlich viele weitere Ausdrucksmöglichkeiten auszuschöpfen. [weiter…]

Pink Hair

ones to wahtcn
Ones2Watch, Photography: Kinya,
Hair: Eiji Kadota

Der Trend zu kräftig gefärbtem Haar scheint kein Ende zu nehmen. Einige Designer machen es vor, viele Stars kommunizieren die Looks der Laufstege, und einige Fashion und Beauty Victims beugen sich der Ansage oder wussten es schon zuvor.
Anfang 2011 pusht vor allem Topshop mit Bleach, einem Londoner Frisiersalon, den Mut zur bunten Mähne, besonders auffällig sind in jüngster Vergangenheit allerdings der großzügige Einsatz von pink bis rosa. [weiter…]

Peter Lindbergh On Street Ausstellung – C/O Berlin

CIMG4836
Kate Moss, Harper’s Bazaar, New York, 1994

Wäre Peter Lindbergh in den Hügeln von Beverly Hills aufgewachsen, nicht in Duisburg – seine Vorstellung von Schönheit wäre sicherlich eine andere geworden. Die Hässlichkeit des Ruhrpotts inspiriert bis heute den Blick des Modefotografen, der keiner sein will: Das Schöne in der vermeintlichen Hässlichkeit, der Vorzug des Natürlichen gegenüber dem Künstlichen, das ist die Ästhetik hinter Peter Lindberghs Fotografien.

Lindbergh hat sie alle abgelichtet: Kate Moss, Tatjana Patitz, Nadja Auermann, Milla Jovovich, Mariacarla Boscono, Veruschka, die Liste setzt sich beliebig fort. Sein Lieblingsmodell jedoch, so sagt der Fotograf, sei die heute 82-jährige Jeanne Moreau. Deren Portrait ist daher auch sein Favorit in der Ausstellung “On Street”, die am C/O Berlin 24.10.2010 eröffnet wurde. [weiter…]