Fashion Film Variety: Ballett Edition

Dior Homme verpflichtete Bruce Weber für den Film “Can I Make The Music Fly?” zur exklusiven Shoperöffnung in Miami im Dezember 2012.
Der Store mit seinen scharfen architektonischen Linien bietet zeitlose Eleganz und ein einzigartiges Shopping-Erlebnis rund um die Kreationen von Kris Van Assche.
Bruce Weber erschuf seine eigene Vision vom Dior Homme Universum, brachte den englischen Geiger Charlie Siem, den Pianisten Mason Buccheri und das 12-jährige Wunderkind Charlie Agrippa zusammen, ließ den ukrainischen Balletttänzer Sergei Polunin zu “Clair de Lune” von Claude Debussy tanzen. [weiter…]

Fashion Film Variety: Men Beauty Edition

In Dan Jacksons Kurzfilm für Dark Obsession von Calvin Klein räkelt sich Matthew Terry im durchtrainiertem Körper in anmutigen Schwarz Bildern vor der Kamera. Der Werbeclip war einer der Blickfänger während der diesjährigen Super Bowl Halbzeit, präsentiert zum Track “In the City” von Chromatics die perfekte Symbiose von Fitness und Duft mit – für Calvin Klein typisch – viel nackter Haut. [weiter…]

Fashion Film Variety: S/S 2013 Part 3

Der beliebte Charakter Bon Qui Qui aus der viralen Websensation von Mad TV, gespielt von Anjelah Johnson zeigt sich nun in ihrer Paraderolle als neueste Mitarbeiterin im Alexander Wang Flagship Store.
In der Boutique von Alexander Wang verhält sich Bon Qui Qui im Kampagnenvideo des Labels gewohnt unhöflich zu den Kunden, darunter Alessandra Ambrosio, Shannan Click, Simon Doonan, A$AP Rocky oder Natasha Lyonne und belästigt diese auf amüsante Weise. [weiter…]

Peter Lindbergh On Street Ausstellung – C/O Berlin

CIMG4836
Kate Moss, Harper’s Bazaar, New York, 1994

Wäre Peter Lindbergh in den Hügeln von Beverly Hills aufgewachsen, nicht in Duisburg – seine Vorstellung von Schönheit wäre sicherlich eine andere geworden. Die Hässlichkeit des Ruhrpotts inspiriert bis heute den Blick des Modefotografen, der keiner sein will: Das Schöne in der vermeintlichen Hässlichkeit, der Vorzug des Natürlichen gegenüber dem Künstlichen, das ist die Ästhetik hinter Peter Lindberghs Fotografien.

Lindbergh hat sie alle abgelichtet: Kate Moss, Tatjana Patitz, Nadja Auermann, Milla Jovovich, Mariacarla Boscono, Veruschka, die Liste setzt sich beliebig fort. Sein Lieblingsmodell jedoch, so sagt der Fotograf, sei die heute 82-jährige Jeanne Moreau. Deren Portrait ist daher auch sein Favorit in der Ausstellung “On Street”, die am C/O Berlin 24.10.2010 eröffnet wurde. [weiter…]