Deutsche zu Gast in Paris 1

Moga e mago.png DSC02880-1.jpg

Anette Weber beschwerte sich kürzlich bei Fashionweekdaily darüber, dass zumindest die Mode-Franzosen die alte Erbfeindschaft gegen die Teutonen noch nicht begraben hätten. Die Instyle-Chefredakteurin sagte dem Magazin, sie hätte Probleme in gewisse Shows zu kommen oder bekäme, wie bei Saint Laurent Paris (the brand formerly known as YSL) nur einen Stehplatz. Der Grund, so Weber, sei eben traditionelle Verachtung des unmodischen Nachbarlandes, “hässlich, fett (und) unstylish” fände man die Deutschen. Wie dem auch sei, einige hiesige Designer trauten sich dennoch, ihre Mode dort vorzustellen; nicht zu vergessen, Paris ist immer noch Modezentrum. [weiter…]

Paris: Designers to Watch 2

altewaisoame
Altewaisaome

ffiXXed, das Label der Australierin Kain Picken und der Deutschen Fiona Fau versteht sich als ein Kunst- und Designprojekt mit Fokus auf nachhaltige Unisex Mode. Mit dem Anspruch auf Tragbarkeit und der Verwendung von natürlichen Fasern stellt das Designer Duo für die S/S 2013 Saison die “inevitable necessities” Kollektion vor.
Die notwendige Notwendigkeit setzt sich mit den Fragen auseinander, wann, wo, wie, und vor allem worin man sich am wohlsten fühlt. Heraus kommt eine schlicht schöne Kollektion fürs Wohlbefinden die mit Einsätzen von Holzkugeln zudem für eine Zonenreflex-Stimulierung sorgt. [weiter…]

Paris: Designers to Watch 1

fur1 tibet1
Viifong

Die vor kurzem beendete Paris Fashion Week bot neben den klassischen Shows erneut eine Vielzahl von Designern, die in den über die Stadt verteilten Showrooms ihre Kollektionen vorstellten. Im folgenden werden einige interessante Modemacher vorgestellt.
Das Pariser Newcomer Label Viifong mit Fokus auf die (Nicht-)Farbe Schwarz, der Sicht auf das Dunkle im Dunkeln, der mystischen Düsterheit, setzt couturige Akzente mit einer ausgeprägten Sicht auf Details. Die Kollektion des Designers Weichi Fang kontrastiert mit Material und Struktur. Glatte und geflochtene Haare in Kombination mit Leder, aufwendige Drapierungen oder Nadeln auf fließendem Stoff bewegen sich zwar allesamt in einer Farbwelt, zeigen sich aber nicht langweilig. [weiter…]

Hexa by Kuho S/S 2013

hexa ss13-01 hexa ss13-02
Hexa by Kuho S/S 2013

Jung Kuho studierte Kommunikationsdesign an der Parson School New York, gründete 1997 sein Label Kuho und arbeitet seit 2003 als Executive Creative Director für Samsung. Die Zeitschrift Elle kürte das Multitalent zum besten “New Designer”, der über sein Label hinaus auch noch für viele Film- und Kunstprojekte die künstlerische Leitung übernahm, oder auch als Kostümbildner tätig ist.
Nach vier Präsentationen in New York zeigte Kuho seine S/S 2013 Kollektion in Paris im imposanten Bibliotheksraum des Lycée Henry IV, nahe dem Panthéon. [weiter…]