Crowdfunding-Filmprojekt: We are all One

Soeben veröffentlicht wurde der erste Teil eines gemeinsamen Modefilm-Projekts von Nicole Roscher und Claire Kurylowski. Von Bardonitz, das Label von Roscher, steht für von der eigenen Familiengeschichte inspriertes Design und von Konventionen befreite Ästhetik. Claire Kuylowski konnte als Filmemacherin bereits 2009 die ASVOFF (A Shaded View on Fashion Film)-Jury von sich und ihrer künstlerischen Arbeit überzeugen. Für die erste Zusammenarbeit “One” liefert Maya Postepski den Soundtrack. [weiter...]

von Bardonitz und Tadedesign gewinnen erste Evoque Fashion Shows

Evoque Style 13
von Bardonitz Gewinnerkollektion “common delusions”

Am 19. Mai begann im Berliner Spindler & Klatt offiziell die Evoque Style Award Reihe, die in 6 deutschen Städten auf Tour ist, und in den Kategorien Mode, Design und Musik je 3 Finalisten in einer Art “Mini-Award” gegeneinander antreten lässt, bevor sie in die nächste Ausscheidung kommen.
Mehr als 350 Designer hatten sich für den Fashion Award beworben, die 18 Finalisten waren ermittelt, und die Labels barre|noire (Aleida Roser und Timm Süssbrich), Umali (Anneliese Umalie), und von Bardonitz (Nicole Roscher) gaben den Startschuss in Berlin. [weiter...]

Berlin Fashion Week: 1811 Fashion Show

1180 show 01-2011-054
MOON Berlin Fashion Show

Vor dem offiziellen Schauenstart eine Fashionshow zu veranstalten ist clever, weil die Zuschauer noch nicht gestresst sind. Es ist auch von Vorteil, weil es kaum Konkurrenzveranstaltungen gibt – außer der Bread & Butter Auftaktparty mit Burlesqueshow und Boxkampf – und weil das Publikum noch keine drängenden Folgetermine und somit mehr Geduld hat. Die brauchte es auch. [weiter...]

The Offer Berlin – vom Ziehen an einem Strang

The Offer Homepage
The Offer Berlin

Dass Berlin bevölkert ist von Heerschaaren Kreativer, das ist über der Grenzen der Bundeshauptstadt hinaus bekannt. Dass diese Designer und Künstler immer wieder neue Ideen der Selbstvermarktung und -präsentation finden müssen um auf sich aufmerksam zu machen, ist auch nichts Neues.
Auch nicht die Idee, zu Allem, was zu teuer ist, eine Alternative zu veranstalten ist in Berlin unerhört: kleine Messen und Showrooms schießen während der Modewoche jedesmal neu aus dem Boden, und Ausweichcatwalks reifen zur etablierten Ergänzung des Modezirkus heran. Nun spart sich eine kleine Gruppe Modemacher das Geld für die Public Relations, macht eine eigene Modenschau und geht weitere neue kommunikative Wege. [weiter...]