News Radar – Garance Doré für Kate Spade, Lara Stone für CR, Michael Phelps für LV

kate-spade.jpg
Garance Doré für Kate Spade, Capsule Collection. Bild via.

Garance Doré designt für Kate Spade
In einer Capsule Collection für das New Yorker Label Kate Spade stellt Doré einmal mehr ihre Illustrationsfähigkeiten unter Beweis. Verspielte Modeillustrationen zieren die in der Zusammenarbiet entstandenen Kleider und Blusen. [Vogue.fr]

Cindy Crawford “designt” für C&A
Während man sich beim Telegraph über das Fortbestehen von C&A auf dem Kontinent wundert, kann man hierzulande in Frage stellen, ob Cindy Crawford neben Yoga, Modeln und Moderieren auch noch ein Talent fürs Design haben kann. Für die Klärung der Frage bietet sich ab dem 27. August ein Besuch der nächsten C&A Filiale an. [Telegraph]

Vogue zeigt Septembercover aus 120 Jahren Magazingeschichte
Vogues September Cover sind in jedem Jahr das Highlight der Titelbildkultur. Auch das diesjährige Cover – Lady Gaga geshootet von Inez van Lamsweerde und Vinoodh Matadin - tut dieser Serie keinen Abbruch. Eine Galerie der besten Septembertitel zeigt Vogue hier.

Vogue 1893.jpg vogue 2012.jpg
Septembercover Vogue 1893, 2012. Bilder via

Lara Stone ist definitiv Teil von CR
Das mittlerweile dritte Bild aus Carine Roitfelds geheimnisumwittertem Magazin CR, das in diesem Herbst erscheinen soll, ist nun auf dem Tumblr-Account des Magazins veröffentlicht worden.
Darauf zu sehen ist Lara Stone, die engelsgleich vor einem unsichtbaren Ventilator sitzt. Nach Juliet Inglebys halbnackten Spaziergang über den Friedhof scheint dieser Shoot beinahe brav. [Styleite]

tumblr_m92xww0nBJ1rzd62lo1_500.gif
Lara Stone in CR. Bild via

Michael Phelps darf nach Vuitton-Kampgne seine olympischen Medaillen behalten
Phelps Agent, ist laut Associated Press der Meinung, der Schwimmer hätte sich mit der Louis Vuitton Kampagne korrekt verhalten – Sportlern ist während und direkt für einen bestimmten Zeitraum nach den olympischen Spielen jegliche Fremdwerbung verboten. Da Phelps seine Zustimmung zur Veröffentlichung der Kampagne nicht gegeben hätte und diese lediglich ge”leakt” sei, könne ihm kein Schuldvorwurf gemacht werden – Ein cleverer Schachzug, wer auch immer sich diese Umgehung der Vorschriften ausgedacht hat. [Huffpost]

6666b6326ed47c60_1.jpeg
Michael Phelps für Louis Vuitton. Bild via

Fashion’s Night Out wird von Justin Bieber und Taylor Swift beworben
In Berlin geht es zu besagtem Shopping Event ja meist recht beschaulich zu, wer sich einmal in New York an selbigen Datum nach SoHo gewagt hat, der versteht die volle Bedeutung des Wortes Konsumerismus. Nun sollen also Bieber und Swift eine weitere demographische Schicht zum Shoppingevent locken, das bereits ohne diese Straßensperrungen notwendig macht. [TheCut]

MET Ausstellung Schiaparelli and Prada schließt mit enttäuschenden Besucherzahlen
Die im Mai eröffnete Ausstellung des Metropolitan Museums Schiaparelli and Prada: Impossible Conversations konnte, wie erwartet, nicht an den Besucherrekord der McQueen Retrospektive des vergangenen Jahres anschließen. Mit 339.838 Besuchern blieben die Besucherzahlen aber deutlich hinter der Chanel-ausstellung von 2005 mit 463.600 Besuchern oder der Jaqueline Kennedy gewidmeten Exposition von 2001(559.902), sowie hinter “Superheroes: Fashion and Fantasy” (576.000) zurück. [NYTimes]

30.Surreal-Body-Gallery-View.jpg
Schiaparelli and Prada: Impossible Conversations, Ausstellungsimpression.

The Cut zeigt Münchner Streetstyles
Die bayerische Landeshauptstadt hat nun das modische Äquivalent des Ritterschlags erhalten. The Cut, die Modeinstanz des New York Magazines, veröffentlichte Bilder der Münchner Fashioncrowd, geschossen von Christoph Schaller. [TheCut]

a_4.5x (1).jpg a_4.5x.jpg
Bilder via. © Christoph Schaller