Modeinitiative “Main Couture”

modeinitiative maincouture

Das kürzlich gelaunchte interaktive Branchenverzeichnis für Mode im Rhein-Main-Gebiet “Main Couture” möchte die verschiedenen Akteure wie Designer, Labels, Produktionsstätten, Lieferanten und Shops, aber auch Medien, Fotografen, Werbe- und PR-Agenturen, Modell-Agenturen, Clubs, und Veranstalter von Messeveranstalter unter einer Plattform vereinen und vernetzen.

Der Kreis der Initiatoren von Main Couture setzt sich aus Frankfurter Designern, Geschäftsleuten des Einzelhandels, Handelsagenturen, Schulen, Medien, Investoren und Veranstaltern zusammen, Impulsgeber ist Guido Braun, Geschäftsführer der pont 9 werbeagentur, Initiator der FREIBANK FASHION FAIR, und Herausgeber des Fashion- und Lifestyle-Magazins “p9″.

Zur Zielsetzung der Plattform sagt Braun:
Die klassischen, zahlungskräftigen Zielgruppen von Düsseldorf oder München werden in den kommenden Jahren wegsterben.
Berlin ist als reiner Designertreffpunkt zu einer ökonomischen Sackgasse und eher einem Kuriosum geworden.
Die Zukunft im Fashion Business orientiert sich an kreativen und wirtschaftlichen Potenzialen und inszeniert sich auf der Umnutzung vorhandener, aufbrechender Strukturen.
Wir wollen, dass Frankfurt am Main innerhalb der nächsten Jahre zu einer deutschen Modehauptstadt wird, und mit den Möglichkeiten, die Designer, Produzenten und Agenten hier jetzt schon vorfinden, können wir das auch erreichen!“

Der Eintrag ist für Designer und Unternehmen aus dem Rhein-Main-Gebiet kostenlos und kann jederzeit widerrufen werden, die entsprechenden Formulare finden sich unter “Mitmachen”.

Die Modeinitiative Rhein-Main trifft sich regelmäßig zum fachlichen Austausch der verschiedenen Interessenvertreter.
Bei Interesse an einer Teilnahme kann Sandra Wick unter post@objekt-a.com kontaktiert werden.

www.maincouture.de