EDGED Showroom Januar 2012

edgedshowroom 01-12 06

Schneidig, einschneidend, in der wörtlichen Übersetzung, ist der EDGED Showroom an der Brunnenstraße allemal. Auch im Publikum des Eröffnungsabends ist der Wille zur Mode, zum Neuen spürbar.
Zum ersten Mal ist man in dieser Saison mit insgesamt 21 Labels in die Galerie Lacke Farbe in Berlin Mitte eingezogen. Zu sehen sind Video-Clips der Modeschule Trier, eine Ballerina (die Schuhe)-Federn-Installation von Isabel Vollrath, Schals mit Kunsthaarfransen, Schmuck, Accessoires und natürlich einige feine Kollektionen von Meshit, Mark & Julia, Tata Christiane, MAX.TAN oder etwa Franziska Michael.

edgedshowroom 01-12 05

 

edgedshowroom 01-12 01
WKNDLVRS

edgedshowroom 01-12 02
Nicola Bacchilega

edgedshowroom 01-12 04
max.tan

The Edged ist: “underground”, aufstrebend, interessant und derzeit eine der Talente- und Trendschmieden Berlins bzw. wertvolle Plattform für junge Künstler, in der Tradition des frühen Modeaktivismus von ideal und projektGalerie Showrooms.
An Professionalität fehlt es hier auch nicht, die Organisatoren wachsen an ihrer Aufgabe.
Das Ambiente im internationalen Showroom scheint allerdings etwas zu augeräumt, zu hoffen ist, dass man für kommende Modewochen einen für diese bewegte Szene passenderen Rahmen findet.
Der EDGED Pop-UP Store mit vielen anderen Labels wird ab dem 25.01.-18.02. in der Auguststrasse 35 in Berlin-Mitte zu finden sein.

edgedflyer0112-1