Ada Zanditon: Wissenschaft trifft Mode

Ada Zanditon – AW11 The Cryoflux

Unter der gefrorenen Oberfläche des Jupiter hat sich eine neue Spezies entwickelt: Cryoflux. Sie steigt auf die Erde herab und kommt in der Antarktis an. Ihre Kleidung spiegelt diese Umwelt wider: eisiges Muster und eine scharfe Silhouette.
Zur London Fashion Week-Präsentation ihrer AW11 Kollektion zeigte die junge Designerin Ada Zanditon einen Film, der von ihrer Kollektion inspiriert ist. Der Film, unter Regie der Zwillinge Andrew und William Ho, stellt die Reise der Cryoflux zur Erde dar.

In Kollaboration mit Luca Romanyi entwarf Ada den Schmuck, geometrisch und kräftig, aus gedruckten Keramikplatten, Silberketten, Metall und pflanzlich gegerbtem Schwarzleder.
Die Schuhe wurden von Julian Hakes, zum Schuhdesign gewechselter Architekt, entworfen. Er entwirft Schuhe wie ein Architekt eine Brücke: aus nur einem Teil. Dieses wird um den Fuß gewickelt.

Ada ist bekannt für ihre ethische Produktion and eine vergeistigte Betrachtungsweise gegenüber Design. Die architektonische Kleidung, die dadurch entsteht, ist keineswegs typisch für Eco-Mode. Die asymmetrischen Kleider, die mit britischen Geweben “upcyclet” sind, sind tragbar, innovativ und vor allem avantgarde.

Katie Rose