Vanessa Morin: Understatement aus München

Designerin Vanessa Morin

Designerin Vanessa Morin

Vanessa Morin ist eine junge, in Konstanz geborene Designerin, die sich vergangenes Jahr gemeinsam mit ihrem Vater in die Selbständigkeit gewagt hat. Die Esmod-Absolventin kehrte nach einem mehrjährigen Abstecher nach Paris, als Designerin bei Damir Doma, zurück in die bayrische Landeshauptstadt, um ihr eigenes Label zu gründen. 

Bereits während der Ausbildung gewann Morin mehrere Nachwuchswettbewerbe, darunter den Galeria Kaufhof Award, den Extremadura Design Contest in Madrid und den Landespreis des Hempel Awards zur China Fashion Week.

Vanessa Morin, A/W 13/14

Vanessa Morin, A/W 13/14

Simplistisch, minimiert, fast skandinavisch clean sind ihre Kreationen, vielleicht ein Erbe ihrer Herkunft – Vater und Geschäftspartner Gösta Morin kommt aus Schweden.
In den frühen 70ern verschlug es ihn nach München, wo er laut einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung “hängen blieb”.
Im vergangenen Jahr bot sich der Ausstieg bei dem Unternehmen an, bei dem er tätig war, das Label Vanessa Morin wurde als Familienbetrieb gegründet, der international ausgerichtete Vertrieb wird von der Pariser Agentur Creativedoor übernommen.
Im Juli soll die zweite Kollektion von Vanessa Morin präsentiert werden – die Herbst/Winter Kreationen sind ein vielversprechender Anfang.

Vanessa Morin A/W 13/14

Vanessa Morin A/W 13/14

Vanessa Morin A/W 13/14

Vanessa Morin A/W 13/14

Vanessa Morin A/W 13/14

Vanessa Morin A/W 13/14

COLLECTION_VM_AW13_-015

Vanessa Morin A/W 13/14

Vanessa Morin A/W 13/14

Vanessa Morin A/W 13/14

Vanessa Morin A/W 13/14

Vanessa Morin A/W 13/14

Vanessa Morin A/W 13/14

Vanessa Morin A/W 13/14

Vanessa Morin, A/W 13/14

Vanessa Morin A/W 13/14

Vanessa Morin A/W 13/14

Vanessa Morin, A/W 13/14

Vanessa Morin, A/W 13/14

Vanessa Morin A/W 13/14

Vanessa Morin, A/W 13/14