Amsterdam Fashion Week – iNDiViDUALS Herbst/Winter 13/14

Wenn es um die Mode geht – so stellten wir letzte Woche fest – ist Berlin auf dem richtigen Weg. Dennoch schadet es nicht, gelegentlich nach rechts und links zu den Nachbarn zu schielen und sich ein Beispiel zu nehmen, wenn etwas besonders innovativ und erfolgreich ist.
So zum Beispiel Amsterdam. Trotz der Messen- und Modewochenkonkurrenz von allen Seiten haben es die Niederländer geschafft, eine kleine und feine Modebranche aufzubauen und zu halten. Ein Grund hierfür ist die ausgezeichnete Nachwuchsförderung, zum Beispiel durch die Amsterdamer Modeplattform iNDiViDUALS. 

iNDiViDUALS ist die Plattform des Amsterdamer Modeinstituts (AMFI) und der Amsterdamer Universität der Angewandten Wissenschaften, die jede Saison einem wechselnden Kollektiv junger Talente die Chance gibt, ihre Entwürfe zur Amsterdam Fashion Week auf dem Laufsteg zu präsentieren.
Anschließend wird die Kollektion in ausgewählten Stores in den Niederlanden verkauft. Ein Business-und Imagekonzept, das aufgeht – für die Studenten, die Universität, und die Stadt Amsterdam –  das nun schon zum vierzehnten Male.

Diesmal stand alles unter dem Thema “Elements”. Die Studenten aus Design, Management und Branding arbeiteten sechs Monate gemeinsam an der Kollektion, die sich durch eine düstere Goth-Ästhetik und eine spannende Gegenüberstellung verschiedener Materialien auszeichnete. Ein wenig Queen of the Damned, ein bisschen Rick Owens, ein paar dekonstruktivistische Margiela-Anklänge und ein mysteriöses Styling in Form von Ledermasken und boaartigem Halsschmuck, der eine Hommage an Salma Hayek in From Dusk Til Dawn sein könnte – diese Kollektion ist aufregend und verkäuflich zugleich.

Weiterer Bonus: sämtliche Studenten sind bei dem kompletten Entstehungsprozess eine Fashion Show dabei, bekommen mit, was ihre Kommilitonen in den anderen Fächern so tun, verstehen, wie aufwendig der Herstellungs- und Vermarktungsprozess von Mode ist.

Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week

Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week

Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week

Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week

Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week

Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week

Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week

Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week

Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week

Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week

Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week

Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week Model on the runway at INDIVIDUALS Amsterdam Fashion Week