A Life in Pictures: Ana Alcazar

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Kaum einer denkt wohl bei dem Namen Ana Alcazar auch nur im entferntesten an München. Eher evoziert dieser Name heiße Nächte irgendwo an einem tropischen Reiseziel. Aber weit gefehlt. Ana Alcazar ist ein erfolgreiches, deutsches Unternehmen, das 1985 – noch unter anderem Namen -von zwei ehemaligen Models, Beate und Jutta Ilzhöfer, in einem Hinterzimmer in München gegründet wurde.

Beate und Jutta Ilzhofer, die Frauen hinter Ana Alcazar

Beate und Jutta Ilzhofer, die Frauen hinter Ana Alcazar

Die beiden groß gewachsenen Blondinen kannten das Modebusiness, hatten sie doch mit ihren über 1,80m die Laufstege der Welt erobert, bevor sie sich, ganz medienscheu, in die Produktion ihres eigenen Labels stürzten. Etwas chaotisch ging es anfangs zu, erfährt man aus einem Interview mit der Süddeutschen: erste Privatkundin sei eine Zahnärztin aus München gewesen, die Beate ein erstes Jacke sozusagen von Leibe weg kaufte, für eine “astronomische” Summe, so die Schwestern. Anschließend habe ein Einkäufer von Ludwig Beck Unterstützung und Vertrauen gezeigt, indem er erste Entwürfe abgenommen habe, trotz Ermangelung selbst eines Geschäftskontos der beiden Schwestern. 1995 strukturierte man die Marke, die unter dem Namen Tricia Jones gegründet worden war, um und brachte die erste Ana Alcazar Kollektion auf den Markt.

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Das Label Ana Alcazar steht für einen femininen Chic mit einem gewissen Twist, von sportlich bis elegant ist vieles dabei, insbesondere muss man aber die mutigen und gekonnten Prints hervorheben, die am Trend liegen, ohne dessen Opfer zu werden. Die Stoffe und Materialien sind von hoher Qualität, die Designs gut durchdacht und Langeweile ist gefürchteter Feind. Trotzdem sieht man sich bei Ana Alcazar, auch preislich, nicht im “Designer-Segment”, denn “überteuerte” Klamotten wollen die Ilzhöfers selbst auch nicht kaufen.

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Für Winter 2013/14 hat man sich von Kontrasten inspirieren lassen: Traum und Wirklichkeit, Tag und Nacht, Ornamentales, Florales und Animalisches treffen hier in der rauschenden Orgie einer Kasinonacht aufeinander.
Was die Zukunft für Ana Alcazar bringen wird, bleibt mit Spannung abzuwarten – sicherlich wird man von dem Münchner Unternehmen – mit Sitz in einer Stadtvilla am Prinzregentenplatz – der beiden Powerfrauen Jutta und Beate Ilzhöfer noch viel hören.

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13

Ana Alcazar, A/W13