Layer By Layer – 3D Print Ausstellung

iris-van-herpen-couture-paris-fashion-week-1

Iris van Herpen 3D-Kleid

Die Londoner Fashion Space Gallery gibt mit der Ausstellung Layer By Layer eine Einsicht in den aktuellen Entwicklungsstand des 3D-Printing. Mit dieser Technologie rollt auf die Welt zweifelsohne eine Welle der Innovation zu, die in ihren unendlichen Möglichkeiten die Zukunft der Gestaltung in allen Bereichen beeinflussen wird.

Eigentlich hat alles bereits in den 70er Jahren angefangen, als der 3D-Druck erstmalig patentiert wurde; eingesetzt wurde er aber weitestgehend nur zur Herstellung im medizinischen und militärischen Bereich, sowie im Flug- und Fahrzeugwesen. [weiter…]

Concrete Beauty – Ästhetik des Industriellen

IVANKA_Concrete,  Fashion Genesis Kollektion

IVANKA_Concrete, Fashion Genesis Kollektion

Beton ist hart, eintönig und allgegenwärtig. Er kann rau oder glatt, fest, porös, oder wasserundurchlässig sein. Beton ist aber auch sophisticated, understated und minimalistisch. Er bildet den Großteil unseres modernen Lebensraumes. Wir leben darin, bewegen uns darauf, trinken indirekt daraus – da war es wohl nur eine Frage der Zeit, bis Beton auch Einzug unseren Kleiderschrank halten würde. [weiter…]

Tech: SumUp – mobil bezahlen

Berlin wird nicht erst seit gestern als das “Silicon Valley” Deutschlands gehandelt.
Verantwortlich dafür sind Start-ups wie SumUp, junge deutsche Unternehmer, die innovative Lösungen für Allerweltsprobleme erdenken. So auch das Berliner Unternehmen SumUp, welches Kartenleser und zugehörige Apps fürs Smartphone anbietet, mit deren Hilfe auch Kleinhändler ihren Kunden Kartenzahlung anbieten können – zum kleinen Preis:
so steht dem Pop-Up Shop oder Guerilla Store nicht mehr viel im Wege.
[weiter…]

Fashion Tech: i´m watch – Die Uhr zum Smartphone

imwatch-tech-white-woman

Als ob es nicht schon genug wäre, dass man mit einem Smartphone überall ein technologisches Meisterwerk für Kommunikation und Unterhaltung parat hat, gibt es doch viele Situationen, wo man doch nicht nah genug ist; sei es wegen eines dicken Mantels, unterwegs auf dem Fahrrad, oder im Nebenzimmer, mit einer Smartwatch wird die Interaktion mit dem Handy ein wenig einfacher, und wenn nötig, diskreter. [weiter…]

Tech: Körpergeruch war einmal


Geruchsdämmende Unterwäsche, Bild: 2012 Seiren, via

Um einander nicht beim “Geschäft” zuhören zu müssen, haben die Japaner das musikspielende Klo erfunden. Bekannt sind sie auch für ihre Geruchsempfindlichkeit, was menschliche Schweißdrüsen und andere Ausdünstungen angeht.
Verständlich, leben sie doch auf engstem Raum in ihren Millionenstädten zusammen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass nun diese Textilentwicklung im asiatischen Inselstaat großen Anklang findet: duftabsorbierende Unterwäsche. [weiter…]