Premium Young Designers Award: Gewinner A/W 2013

HeaderYDA_jpg_706x1000_upscale_q85

Die PREMIUM feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum, und so waren die ersten Sieger des Tages Anita und Norbert Tillmann, die Gründer und Visionäre, die die Veranstaltung im Januar 2003 ins Leben gerufen hatten. Gleich danach ging man aber, wie für die Premium üblich, wieder dazu über, in die Zukunft und nicht zurück zu blicken: Die Gewinner des Premium Young Designer Awards in den Kategorien Women’s und Men’s Wear sowie Accessoires, wurden im F95 Store gekürt. [weiter…]

Girls – Kleider machen Mädchen

Lena Dunham und ihre Schauspielkolleginnen der Serie Girls sind momentan in aller Munde. Die Hit-Fernsehshow, die, wie einst Sex and the City, auf dem US-Fernsehsender HBO ausgestrahlt wird, muss sich oft mit den D(r)amen um Carrie Bradshaw vergleichen lassen.
Was die Girls allerdings so erfolgreich macht, ist aber gerade die „awkwardness“ und Realitätsnähe (für New Yorker Hipster) ihres Daseins, die Abwesenheit von Bradshaw-Glamour oder Gossip Girl Intrigen. Und obwohl Marken und Mode vordergründig kein Thema für die jungen Frauen spielen, wird viel über die jeweiligen Charaktere durch deren Styling erzählt.
Die Highlights der ersten Staffel, und warum man sich, wenn man denn an die Serie in Deutschland herankommt -nicht nur wegen der Mode- auf die in den USA startende Season 2 freuen kann.  [weiter…]

News Radar – Missoni, &OtherStories, Wöhrl, KaDeWe, Suzy Menkes

original
Vittorio Missoni, Bild via

Missoni-Chef verschollen, Show findet dennoch statt
Der Kontakt zu Vittorio Missoni ist seit seinem Flug zur venezuelanischen Insel Los Roques abgebrochen. Der 58-jährige war auf der Rückkehr vom Urlaub, als das Flugzeug verschwand. Suchkräfte konnten in der Gegend weder die Maschine noch die Besatzung, die neben Missoni noch aus seiner Lebensgefährtin, Freunden und Crewmitgliedern bestand finden.
Trotzdem soll Menswear-Show für AW13/14 am kommenden Sonntag in Mailand stattfinden, auf Anwesenheit anderer Familienmitglieder bei der Show muss aber vermutlich verzichtet werden. [Telegraph] [weiter…]

Berlin Fashion Week Highlights – Events

IVANMAN_AW_2013_Campaign_01
IVANMAN A/W 12/13

Modabot presents IVANMAN
Der von der deutschen Vogue zum Genie geadelte Berliner Ivan Mandzukic hat sich mit modabot, dem Tech-Startup SumUp und dem Conceptstore M zusammengetan, und zeigt dort seine, von niemand geringerem als Friedrich Nietzsche inspirierte, Kollektion. Kuratiert wird das Ganze von EDGED Selected.
14. Januar 2013, 18-22 Uhr: IVANMAN & SumUp Kollektionsvorstellung. Press only.
15. und 16. Januar 2013, 12-20 Uhr: IVANMAN Installation. Open to Public.
16. Januar 2013, 18 Uhr: Pop-Up Concert S W E A T S H I R T and Drinks. [weiter…]

Video: Raf Simons S/S 2013

In einem Kurzfilm präsentiert Raf Simons, der kürzlich wegen seines Abschieds bei Jil Sander und als Nachfolger von John Galliano bei Dior in aller Munde war, seine S/S 2013 Kollektion. In Zusammenarbeit mit Pierre Debusschere präsentiert das Video auf dokumentarische Art in langsam bewegten Bildern die Looks, bestehend aus markanten Schnitten, sowie floralen Drucken. Das Styling verantwortete Robbie Spencer. [weiter…]

Berlin Fashion Week Januar 2013 Highlights – Green Designers


Studio Jux, Kollektion F/W 12/13

Auch in der kommenden Berlin Fashion Week gibt es wieder jede Menge Shows, Events, Parties, Messen, Ausstellungen und Präsentationen rund um die deutsche und internationale Mode in Berlin. Einige unserer Highlights und Talente sollen hier in mehreren Teilen vorgestellt werden.
Im ersten Teil geht es um grüne, also ökologische oder nachhaltige Mode, mit einer kleinen, lange nicht erschöpfenden, Auswahl von Designern, die Green Fashion mit ansprechendem Design verbinden. [weiter…]

Unexpected Pleasures Ausstellung – Ein Blick auf zeitgenössischen Schmuck

caroline broadhead-veil
Caroline Broadhead – Veil, 1983. Photography David Ward

Wie die süße Glasur auf den Weihnachtsplätzchen, so dekoriert Schmuck als Accessoire das tägliche oder nächtliche Outfit des Modeliebhabers. Es gibt ihn in sämtlichen Variationen, Formen und Materialen als temporäre und eher kurzlebige Variante – genannt Modeschmuck – oder auch in permanenter und kostspieliger Form von Edelmaterialien.
Die Ausstellung Unexpected Pleasures: The Art and Design of Contemporary Jewellery im Londoner Design Museum feiert nun die Freuden des Schmuckes und beleuchtet auf interessante Weise seine Bedeutung für den Menschen. [weiter…]